Im Industriegebiet von Alzey rückten im Januar 2017 die Bagger an. Sie bereiteten ein Gelände in der Karl-Heinz-Kipp-Straße für den Neubau des Autoteilehandels von Atev-Mitglied Frank Lehmann vor. Das 1999 gegründete Familienunternehmen gab seinen angestammten Platz in der Schafhäuser Straße in Alzey auf, um erweitern zu können. Im Sommer konnte der Neubau bezogen werden. Auf dem 4500 Quadratmeter großen Gelände im Industriegebiet wurden zwei Hallen errichtet. Auf rund 600 Quadratmeter kann Lehmann jetzt das gesamte Sortiment an Autoteilen für Reparatur und Verschleiß, Pflegemittel, Batterien und Öle anbieten. Die benachbarte 800 Quadratmeter große Halle ist für den Reifenhandel von Frank Lehmanns Bruder Wolfgang reserviert. Mit der Eröffnung des Neubaus hat das Unternehmen auch sein Angebot vergrößern können, sagte Frank Lehmann, der den Stammsitz in der Schafhäuser Straße zuvor bereits einmal erweitert hatte. „Wir sind darauf bedacht, den Leuten alles zu besorgen, was sie brauchen. Persönliche Beratung und Unterstützung der Kunden sind dem Firmenchef ein großes Anliegen. Spezialisiert hat sich Lehmann, der seit 2005 ATEV-Mitglied ist, im Laufe der Jahre auf die Beschaffung von Original-Ersatzteilen für die Marke Opel.

www.lehmann-autoteile.de