Werkstattsystem - Der Autoexperte

Mit der zuverlässigen und günstigen Belieferung ihrer Mitglieder mit Autoteilen gibt sich die ATEV nicht zufrieden. Mit dem Werkstattsystem „Der Autoexperte“, der Bestellsoftware „ATEViS“ und dem „ATEV-TV“ bietet der genossenschaftliche Autoteile-Einkaufsverband Händlern und Werkstätten einen ganz konkreten Mehrwert.

Mit dem ATEV-Werkstattsystem „Der Autoexperte“ erhalten Werkstätten, die sich über die ATEV mit Autoteilen versorgen, vielfältige Unterstützung für den Service am Kunden.  Im direkten Vergleich mit Marken-Werkstätten können die ATEV-Kunden zeigen, was sie leisten können. Ersatzteilpreise und Reparaturzeiten lassen sich in kurzer Zeit abrufen.

Die Vorzüge liegen hier klar auf der Hand:  „Der Werkstattmeister erhält ein Instrument der Kostenkalkulation, und auch der Endkunde bekommt Kostensicherheit.“

Was der Werkstatt die Arbeit erleichtert, zahlt sich auch für die Endkunden aus. Auf Wunsch bekommen sie eine Mobilitätsgarantie für ihr frisch repariertes Fahrzeug.

Zum Service gehören die Finanzierung von Reparaturen und die Hilfestellung über eine Technische Hotline. In der Neuausrichtung und Forcierung des „Autoexperten“ sieht die ATEV große Chancen. Denn die Mehrheit aller Werkstätten in Deutschland weiß wenig darüber, wie sich ihr Betrieb konzeptionell verbessern lässt.

ATEViS

Logo ATEViSUnd lange auf sein Auto warten muss auch niemand mehr. Über „ATEViS“, das eigene Bestellsystem der ATEV-Gruppe, können die Händler in Sekundenschnelle überprüfen, ob von den Kunden gewünschte Teile bei den Herstellern oder am eigenen Lager verfügbar sind.  Um eine verlässliche und zügige Bestellung von Autoteilen über „Atevis“ zu gewährleisten, hat ATEV die Server-Kapazitäten in der Firmenzentrale in Ludwigsburg  massiv ausgebaut.  Die Bestellfunktionen sind einfach zu handhaben. Schnell und zuverlässig gelangen die Autoteile zum Kunden.

Alle Infos zur ATEV-eigenen Bestellsoftware ATEViS sowie den Link zur Installation finden Sie hier